Anwendungsbereich

Die Homöopathie ist eine sanfte Heilmethode und eignet sich für die Behandlung akuter und chronischen Krankheiten sowohl bei Kindern wie auch bei Erwachsenen. Ein qualifizierter Homöopath muss ausserdem abschätzen können, ob weitere medizinische Abklärungen oder Massnahmen notwendig sind und berücksichtigt diese bei der Behandlung. Da durch das homöopathische Arzneimittel die Vitalkraft des Patienten gestärkt wird, hat die Homöopathie auch eine grosse Bedeutung beim Vorbeugen von Krankheiten, wie z.B. Erkältungsneigung, wiederkehrende Mittelohrentzündung, Blasenentzündung, etc.

Weitere Anwendungsbereiche sind:

• Halsentzündungen
• Sinusitis
• Prüfungsangst
• Konzentrationsprobleme
• ADHS-Kinder
• Angstzustände
• Depressionen
• Nervosität
• Schlafstörungen
• Chronische Müdigkeit
• Burn-out
• Migräne
• Kopfschmerzen
• Verdauungsbeschwerden, Reizdarm
• Colitis ulcerosa, Morbus Crohn
• Drei-Monats-Koliken
• Beschwerden in der Schwangerschaft
• Mensbeschwerden
• Zyklusstörungen
• Wechseljahrbeschwerden
• Rheumatische Erkrankungen
• Gicht
• Prostatabeschwerden
• Potenzstörungen
• Allergische Erkrankungen
• Heuschnupfen
• Asthma
• Unterstützend bei Kinderkrankheiten
• Hautbeschwerden
• Neurodermitis
• Psoriasis